Kontakt  |  Impressum

 
leer

Ausschlagung/ Beweislast

Die Beweislast, dass eine wirksame Ausübung des Ausschlagungsrechts der Erbschaft vorgenommen wurde, (d.h. über dessen Existenz, Zeitpunkt und Formwirksamkeit) trifft denjenigen, der sich darauf beruft. Den Wegfall des Ausschlagungsrechts hat derjenige, zu beweisen, der sich auf den Verlust des Ausschlagsungsrechts beruft. BGH NJW RR 2000 Seite 1530, NJW 2012, Seite 1651

Ausschlagung

Der Inhaber einer Vorsorgevollmacht kann die Erbschaft des Vollmachtgebers nicht ausschlagen, OLG Zweibrücken vom 13.11.2007, 3 W 198/07.

 

..................................................................................................................................... 

Wenn Sie weitere Fragen zum Erbrecht haben, so wenden Sie sich bitte an Herrn Rechtsanwalt Dr. Böh:

Wolfratshauserstraße 80

81379 München

Telefon: 089/72308750

Telefax: 089/597467

 

 

Übersicht  [ A ]  Ausschlagung