Kontakt  |  Impressum

 
leer

Auslegung

Häufig sind erbrechtliche Regelungen nicht eindeutig. Dann sind diese auszulegen, wobei es in erster Linie auf den Willen des Erblassers ankommt. Bei Erstellen eines Testaments sollte man sich deshalb genau darüber informieren, welche Formulierungen bestmöglich gewählt werden können. Die Auslegung eines Testaments im Sinne einer Erbeinsetzung setzt nicht notwendig voraus, dass dem Erben dem Werte nach der größte Teil des Nachlasses verbleibt.

BGH, Urteil vom 7. Juli 2004 - IV ZR 135/03 -

 

..................................................................................................................................... 

Wenn Sie weitere Fragen zum Erbrecht haben, so wenden Sie sich bitte an Herrn Rechtsanwalt Dr. Böh:

Wolfratshauserstraße 80

81379 München

Telefon: 089/72308750

Telefax: 089/597467

 

 

Übersicht  [ A ] Auslegung