Kontakt  |  Impressum

 
leer

Todeserklärung/ Todesvermutung

Mit der Todeserklärung wird die Vermutung begründet, dass der Verschollene in dem im Beschluß festgestellten Zeitpunkt gestorben ist. Dies bleibt auch bei Eintragung eines anderen Todeszeitpunkt im Sterbebuch unberührt. Sollte die Todeserklärung widerlegt werden, so steht für tot erklärten ein Herausgabeanspruch nach § 2031 BGB zu.

 

.....................................................................................................................................

Wenn Sie weitere Fragen zum Erbrecht haben, so wenden Sie sich bitte an Herrn Rechtsanwalt Dr. Böh:

Wolfratshauserstraße 80

81379 München

Telefon: 089/72308750

Telefax: 089/597467

 

 

Übersicht  [ T ]  Todeserklärung/ Todesvermutung