Kontakt  |  Impressum

 
leer

Testierfreiheit

In der durch Art. 14 GG gewährleisteten Erbrechtsgarantie ist auch die sog. Testierfreiheit enthalten. Auch diese dient, ähnlich wie das Eigentumsgrundrecht und der in Art.2 Abs, 1 GG enthaltene Grundsatz der Privatautonomie, der Selbstbestimmung des Individium im Rechtsverkehr. Die Testierfreiheit als Bestandteil der Erbrechtsgarantie befugt den Erblasser, zu Lebzeiten eine von der gesetzlichen Erbfolge abweichende Erbeinsetzung vorzunehmen und insbesondere einen gesetzlichen Erben von der Nachlassbeteiligung auszuschließen und somit die Zuwendung für diesen auf den gesetzlichen Pflichtteil zu beschränken. Das bedeutet demnach auch, dass der Erblasser keinesfalls dazu gezwungen wird, alle seine Abkömmlinge gleich zu behandeln.

BVerfG v. 19.4.2005, 1 BvR 1644/00

 

.....................................................................................................................................

Wenn Sie weitere Fragen zum Erbrecht haben, so wenden Sie sich bitte an Herrn Rechtsanwalt Dr. Böh:

Wolfratshauserstraße 80

81379 München

Telefon: 089/72308750

Telefax: 089/597467

 

 

Übersicht  [ T ]  Testierfreiheit